Exit

Wird der Automobilhandel in Zukunft weiter die Hauptrolle bei der Vermarktung von Elektroautos einnehmen? Werden Energieversorger die neuen Partner in Sachen Mobilität? Ist das Autohaus mit Zukunft noch das Autohaus, wie wir es heute kennen? Diese Fragen stellt sich die Arbeitsgruppe (AG) des Bundesverbands eMobilität (BEM) „Absatz eMobilität – Autohaus mit Zukunft?“.

Die AG erforscht, welche neuen Anforderungen auf die Elektromobilität hinsichtlich Vertriebes und After Sales zukommt und welche Partner zukünftig in Form von „Coopetition“ (= Cooperation und Competition) erfolgreich miteinander kooperieren könnten. Willkommen zur Teilnahme bei der AG sind neben den Mitgliedern des BEM auch Akteure des Automobilhandels und der Elektrohandwerksbranche, Energieversorger, Verbände und Genossenschaften sowie Banken und Versicherungen.

»Die eMobile Zukunft im Automobilhandel wird derzeit kontrovers diskutiert«, so Susanne Weiß, Leiterin der BEM-Landesvertretung Hessen, »Mit der Arbeitsgruppe wollen wir neue eMobile Geschäftsmodelle und Dienstleistungsinnovationen über die bisherigen Branchengrenzen hinweg diskutieren und ins rasche Handeln kommen.«

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.bem-ev.de/bem-arbeitsgruppen/autohaus-mit-zukunft/

About

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top