Exit

Im November 2019 wurde in Nürnberg ein Bürgerbegehren für ein 365-Euro Jahresticket des öffentlichen Personennahverkehrs und ein Sozialticket für 15 Euro monatlich initiiert. Über 21.000 Unterschriften konnten für das Anliegen gesammelt werden. Am 17. Juni 2020 hat der Nürnberger Stadtrat einstimmig für das Ticket abgestimmt.

Das Sozialticket soll bereits zu Beginn nächsten Jahres eingeführt werden. Ab spätestens dem 1. Januar 2023 soll das Jahresticket verfügbar sein. Damit will Nürnberg die erste deutsche Großstadt mit einem derartigen Angebot sein.

Wie das Vorhaben finanziert wird, steht noch offen. Jedoch sieht das Rechtsamt der Stadt Nürnberg bei dieser Frage keine Probleme. Im Vergleich zu kostenintensiveren Projekten der Stadt, sei das Investitionsvolumen relativ gering. Der Entwicklungsingenieur Uwe Halla betont, dass das Ticket sozial wie auch ökologisch einen relevanten Einfluss auf die lokale Verkehrswende haben wird.

Damit setzt die Stadt deutschlandweit ein bedeutendes Zeichen: Sollte das Projekt erfolgreich sein, könnte der ÖPNV auch anderorts langfristig kostengünstiger und attraktiver gestaltet werden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top