Exit

Täglich treffen Autobesitzer Entscheidungen, die neue Daten über sie generieren: Angefangen von welcher Musik sie hören, wo sie ihr Fahrzeug reparieren lassen bis hin zu der Information, welche Autoversicherung sie nutzen. Worüber viele dabei jedoch nicht nachdenken, ist wie kostbar diese Daten sind. Die erhobenen Fahrzeugdaten können von Unternehmen zu Marketing- sowie Entwicklungszwecken genutzt werden.

MyAutoData (MAUD) ermöglicht Nutzern den Zugriff auf ihre Daten und zeigt ihnen auf, wie sie mit diesen Geld verdienen können. Das Start-Up aus München bietet kostenlose Mitgliedschaften für Unternehmen sowie Fahrzeughalter an. Geld verdient der Anbieter durch die Möglichkeit der Datenanalyse für verifizierte Unternehmen. Diese können dadurch ohne hohe Werbekosten neue Kunden akquirieren.

In der Anwendung integriert sind einige Funktionen, die der Einhaltung des Datenschutzes dienen: Den Unternehmen sind lediglich aggregierte Datensätze zugänglich, welche verschlüsselt und extern gespeichert werden. Die Daten können nicht aus der Software herunterladen werden. Zudem entscheidet der Fahrzeughalter zu jedem Zeitpunkt selber, welche Informationen er freigibt. MAUD wurde in Zusammenarbeit mit einer datenspezialisierten Softwarefirma entwickelt, die schon für Kunden wie eBay oder PayPal Projekte realisierte.

Die MAUD Software und App sind kompatibel mit verschiedenen Browsern und Betriebssystemen. Ein Blick in die innovative Anwendung ist auf jeden Fall empfehlenswert!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top