Exit

Die Beratungsagentur Oliver Wyman hat das Interesse der Deutschen an Auto-Abos untersucht. Zielsetzung war es herauszufinden, ob diese Art der geteilten Mobilität eine Zukunft hat. Das Ergebnis: Jeder dritte Befragte ist an dem Angebot interessiert, jeder siebte hat es sogar schon einmal ausprobiert. Die größten Vorteile werden dabei vor allem als die flexiblen Rückgabemöglichkeiten sowie die unkomplizierte Onlineabwicklung beschrieben.

Kauf und Haltung eines eigenen PKWs werden zunehmend teurer. Daher wurde die Abrechnung in monatlichen Raten als höchst ansprechend beschrieben. Jedoch beschreiben über 75% der Befragten eine Kündigungsfrist von über drei Monaten als unattraktiv. Preislich sind die Deutschen zudem auch kritisch gegenüber dem Angebot: Maximal 300 Euro im Monat wäre einem Großteil der Befragten (70%) ein Abo wert. Jedoch hätten 80% auch an einem Gebrauchtwagen zur Nutzung Interesse, sollte dies den Preis senken. Auch wären für die meisten nur zwei Fahrzeugwechsel im Jahr durchaus akzeptabel.

Auch alternative Antriebe treffen bei den Befragten auf großes Interesse: Ein viertel würde das Abo gerne für ein Elektro- oder Hybridauto nutzen. Das Angebot kann dafür verwendet werden, neue Technologien im Alltag auszutesten. Anbieter reagieren auf diese Nachfrage, indem sie bereits große Teile ihres Angebots auf E-Fahrzeuge umgestellt haben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top